Nehmen Sie Verbindung mit uns auf:
Gewinner Watt d'Or 2020
Gewinner Watt d'Or 2020

Bundesamt für Energie verleiht den Schweizer Energiepreis Watt d'Or 2020

Schweizer Unternehmen und Hochschulen setzten die Energiezukunft bereits heute erfolgreich und mutig in die Praxis um. Das Bundesamt für Energie hat den Watt d’Or geschaffen, das Gütesiegel für Energieexzellenz. Sein Ziel ist es, aussergewöhnliche Leistungen im Energiebereich bekannt zu machen. Sie sollen Wirtschaft, Politik und die breite Öffentlichkeit motivieren, die Vorteile innovativer Energietechnologien für sich zu entdecken.

Ein thermochemisches Energieversorgungsnetz im Orchideen-Gewächshaus

Seit fast 10 Jahren werden die Orchideen im Gewächshaus der Meyer Orchideen AG in Wangen bei Dübendorf klimaneutral produziert. Der richtige Ort also, um eine hochinnovative Energietechnologie zu erproben. Es geht um thermochemische Netze, die im Rahmen des europäischen Forschungsprojekts H-DisNet erforscht werden. Sie können Energie als chemisches Potenzial in einer Salzlösung beliebig lang und ohne Verluste speichern. Im Orchideengewächshaus haben das Institut für Energiesysteme und Fluid-Engineering der ZHAW zusammen mit dem Klima- und Lüftungsbauer Schmid Hutter AG so ein thermochemisches Netz aufgebaut. Hier dient es dazu, den Energieverbrauch für die Klimatisierung um bis zu 50% zu reduzieren. Künftig steht jedoch die Anwendung als Speicherlösung in intelligenten lokalen Energienetzen im Vordergrund.

Gewinner des Watt d’Or 2020 in der Kategorie Energietechnologien

ZHAW-IEFE | Schmid Hutter AG | Meyer Orchideen AG

Supporter im ZHAW Versuchsprojekt "Direkte Pflanztischklimatisierung mit Absorptionsprozess", Teil des H-DisNet-Projekts, innerhalb von "the European Programm Horizon 2020, Grant Agreement 695780".

Links & Downloads

Flyer Watt d'Or 2020
Watt d'Or Website
Projektbeschreibung
Projektwebsite
Projektvideos
Magazin BFE